KOSTENLOSE LIEFERUNG BEI BESTELLUNGEN ÜBER 75€

 

1. Vertragsgegenstand

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für den Erwerb der Produkte der Marke „Sector“ (nachfolgend: „Produkte“) über die E-Commerce-Webseite www.sectornolimits.com (nachfolgend: “Seite“) durch Nutzer, die im Sinne des nachfolgenden Artikels 1.2. als „Verbraucher“ gelten. Die Seite, Eigentum von Morellato S.p.A. mit Rechtssitz in Fratte di Santa Giustina in Colle (PD), via Commerciale 29, Steuernummer und Mehrwertsteuernummer 13442590157, Eintragsnummer im Handelsregister von Padova n° 367025 (nachfolgend: „Inhaber“) wird von Triboo Digitale S.r.l verwaltet, einer Gesellschaft der Gruppe Triboo mit Rechtssitz in Viale Sarca 336, 20126 Mailand, Italien, Steuernummer, Mehrwertsteuernummer und Eintragsnummer im Handelsregister von Mailand 02912880966 (nachfolgend: TRIBOO DIGITALE).
1.2 TRIBOO DIGITALE verkauft die Produkte im Auftrag des Inhabers über die Seite. An den Käufen über die Seite sind die TRIBOO DIGITALE als Verkäufer (nachfolgend: „Verkäufer“) und die Person beteiligt, die das Produkt/die Produkte als Käufer (nachfolgend: „Verbraucher“) und für Zwecke erwirbt, die nicht mit seiner Unternehmer-, Handels-, Handwerks- oder Berufstätigkeit zusammenhängen (nachfolgend werden der Verkäufer und der Verbraucher zusammen als „Parteien“ bezeichnet). 
1.3 Der Inhaber ist nicht Teil dieser ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN, sondern Inhaber der Rechte auf dem Domainnamen, den Logos und den Marken der auf der Seite präsentierten Produkte sowie des Urheberrechts an den Inhalten auf der Seite.
1.4 Jede Art von Mitteilung des Verbrauchers im Zusammenhang mit und/oder in Verbindung mit den Produkten – einschließlich eventueller Anzeigen, Reklamationen, Anfragen über den Erwerb und/oder die Auslieferung der Produkte, Rückgaberecht, usw. – sind an den Verkäufer zu richten, an die auf der Seite angegebenen Adressen und auf die dort beschriebene Weise sowie an die E-Mail-Adresse customercare@sectornolimits.com.
1.5 Jeder Kauf wird durch die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen geregt, in der Fassung, die bei der Einreichung der Bestellung durch den Verbraucher auf der Seite veröffentlicht ist.
1.6 Die Seite ist dem Einzelverkauf gewidmet und daher ausschließlich den Verbrauchern vorbehalten. Teilnehmer, die keine privaten Verbraucher sind, werden aufgefordert, keine Bestellungen aufgeben. Sollten ein oder mehrere Verkäufe für Teilnehmer vorgenommen werden, die nicht als Verbraucher qualifiziert werden können, kommen die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen zur Anwendung, aber mit den darin vorgesehenen Abweichungen:
a) Das Rücktrittsrecht gemäß Artikel 10 wird dem Käufer nicht anerkannt.
b) Der Käufer kommt nicht in den Genuss der Produktgarantie gemäß Artikel 8.
c) Eventuelle zusätzliche Schutzmaßnahmen, die hier zugunsten des Verbrauchers vorgesehen sind und zwingenden Gesetzesvorschriften entsprechen, sind dem Käufer vorenthalten. 
d) Der zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossene Kaufvertrag wird durch das italienische Gesetz geregelt, mit Ausschluss der United Nations Convention for the International Sale of Goods – UN-Kaufrecht (CISG) von 1980.

1.7 Gleichzeitig mit der Aufgabe seiner Bestellung akzeptiert der Verbraucher, dass die entsprechende Bestätigung zusammen mit diesen ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN ihm an die E-Mail-Adresse zugeschickt werden, die er bei seiner Registrierung auf der Seite bzw. während seines Einkaufs angegeben hat. 
1.8 Um über die Webseite einkaufen zu können, muss der Verbraucher volljährig (18 Jahre) und handlungsfähig sein. 
1.9 Eventuelle Kosten für den Internetanschluss zur Seite, einschließlich der Telefongebühren des vom Verbraucher gewählten Anbieters, gehen ausschließlich zulasten des Verbrauchers.


2. Merkmale der Produkte und ihre Verfügbarkeit auf den verschiedenen geografischen Gebieten
2.1 Die Produkte werden mit den Merkmalen verkauft, die auf der Seite beschrieben sind und zu den ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN, die zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Verbraucher auf der Seite veröffentlicht sind; alle sonstigen Bedingungen oder Konditionen sind ausgeschlossen.
2.2 Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN jederzeit und nach eigenem Ermessen zu ändern und ist nicht verpflichtet, dies den Benutzern der Seite im Voraus anzukündigen. Eventuelle Änderungen gelten ab dem Tag, an dem sie auf der Seite veröffentlicht werden und werden nur auf die Verkäufe abgewendet, die ab diesem Datum abgeschlossen wurden. 
2.3 Die Preise, die auf der Seite zum Verkauf angebotenen Produkte und deren Merkmale unterliegen Änderungen ohne Vorankündigung. Bevor er seine Bestellung gemäß nachfolgendem Punkt 3 abschickt, sollte der Verbraucher den endgültigen Verkaufspreis überprüfen.
2.5 Die Seite ist für Benutzer aus aller Welt zugänglich und kann Hinweise auf Produkte enthalten, die nicht verfügbar oder im Land des Besuchers nicht erwerblich sind. 
2.6 Die auf der Seite angebotenen Produkte können nur von Benutzer erworben werden, die deren Auslieferung in eines der Länder verlangen, die im entsprechenden Abschnitt der Seite aufgeführt sind.

2-bis GIFT CARD

2bis.1. Beschreibung und Gültigkeit der Gift Card.

2bis .1.1. Die virtuelle „Gift Card“ ist für die auf der Webseite angegebenen Beträge erhältlich und kann für den Kauf irgendeines  Produkts außer einer weiteren Gift Card auf der Webseite durch den Käufer oder eine Drittperson verwendet werden,  bis das Guthaben auf der Karte aufgebraucht ist. Die Gift Card ist nicht namentlich.

Der Käufer kann eine oder mehrere Gift Cards für sich selbst erwerben beziehungsweise einer Drittperson schenken.

Die Gift Card kann nicht neu aufgeladen werden und kann mehrmals für den Erwerb von Produkten auf der Webseite – ausgenommen weitere Gift Cards -  benutzt werden, bis das entsprechende Guthaben aufgebraucht ist.

2bis .1.2. Die Gift Card ist in elektronischem Format und wird per E-Mail zugeschickt und kann auf der Webseite unter folgendem Link erworben werden. Für registrierte Nutzer, die sich auf der Webseite eingeloggt haben, sind die Felder mit dem Namen und der E-Mail-Adresse bereits mit den Daten ausgefüllt, die bei der Registrierung auf der Seite angegeben wurden.

2bis .1.3. Die Gift Card hat eine Gültigkeit von 12 (zwölf) Monaten ab:

(i)                  dem Erhalt der E-Mail mit dem Aktivierungscode der Gift Card durch den Käufer, bzw.

(ii)                ab Erhalt der E-Mail mit dem Aktivierungscode für die Gift Card durch eine Drittperson, falls der Käufer die Gift Card als Geschenk für diese Person gekauft hat.

2bis .1.4. Der für die Gift Card bezahlte Betrag wird dem Verkäufer als unverzinsliche Einlage übertragen; er kann nicht in Bargeld verwandelt werden und auch nicht auf eine Kreditkarte oder ein Bankgirokonto gutgeschrieben werden.

2bis .1.5. Der Erwerb der Gift Card unterliegt nicht der Mehrwertsteuer im Sinne von Art. 2, Abs. 3, Ziffer a), Erlass des Staatspräsidenten 633/1972. Daher steht auf der Rechnung für den Erwerb der Vermerk „Esclusa dal campo di applicazione IVA ai sensi dell´art. 2, co. 3, lett. a), D.P.R. 633/1972”.

2bis .2. Vorgehen für den Erwerb der Gift Card – Abschluss des Kaufvertrags.

2bis .2.1. Falls die Gift Card über die entsprechende Option „buy as a gift“ an eine Drittperson verschenkt wird, kann der Käufer verlangen, dass die Gift Card dieser Person später zugeschickt wird, indem er ein dafür Datum im Zeitraum von 90 (neunzig) Tagen ab dem Erwerb der Gift Card für die Versendung auswählt. Falls kein Datum für den Versand der Gift Card an die Drittperson angegeben wird, erfolgt die Versendung derselben per E-Mail sobald geprüft wurde, dass die Zahlung für die Gift Card eingegangen ist.

Die Drittperson, der die Gift Card geschenkt wurde, kann diese zu nachstehenden Bedingungen benutzen, bis das Guthaben aufgebraucht ist.

Im Formular über die Gift Card, die der Käufer der Drittperson schenken will, muss Folgendes angeben:

- Name des Absenders (bereits ausgefüllt, wenn der Käufer sich auf der Webseite eingeloggt hat);

- E-Mail des Absenders (bereits ausgefüllt, wenn der Käufer sich auf der Webseite eingeloggt hat);

- Name des Empfängers;

- E-Mail des Empfängers;

- Bestätigung der E-Mail des Empfängers;

- Datum für den Versand der E-Mail (wahlfrei);

- Text der Begleitnachricht (wahlfrei).

Falls der Käufer die Gift Card als Geschenk für eine Drittperson kaufen will, muss er deren Namen und E-Mail-Adresse beim Kauf der Karte angeben. Diese Daten werden ausschließlich dafür verarbeitet, dass der Verkäufer die Gift Card per E-Mail an diese Drittperson schicken und die Karte freischalten kann sowie um seinen Leistungen und Verpflichtungen als Verkäufer nachzukommen. Diese Daten (Namen und E-Mail-Adresse der Drittperson) werden nur bis zur Bestätigung der Freischaltung der Gift Card durch die Drittperson aufbewahrt, welche wie nachstehend beschrieben zu erfolgen hat, bzw. bis Ablauf der Frist, in der der Käufer von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch machen kann, wenn diese zeitlich später abläuft: Sobald die Gift Card freigeschaltet, bzw. die Frist für das Rücktrittsrecht des Käufers abgelaufen ist, wenn diese zeitlich später angesetzt ist, werden die zu den hier beschriebenen Zwecken verarbeiteten Daten über die Drittperson gelöscht. Der Käufer wurde darauf hingewiesen und bestätigt, dass er weiß, dass eine falsche Angabe der E-Mail-Adresse der Drittperson, dem er die Gift Card schenken will anlässlich des Kaufs der Gift Card dazu führt, dass die Drittperson die Gift Card nicht erhalten und nicht benutzen kann und dass der Verkäufer dafür nicht haftbar gemacht werden kann.

2bis .2.2. Vor dem Verschicken seiner Bestellung wird dem Käufer eine Zusammenfassung derselben angezeigt, deren Inhalt er ändern kann: Der Käufer muss seine Bestellung sorgfältig durchlesen und dann diesen Verkaufsbedingungen ausdrücklich zustimmen, ebenso wie den spezifischen Klauseln laut Art. 1341 des Codice Civile, indem er die entsprechenden check boxes auf der Seite abhakt; über die Taste „Bestellung bestätigen mit Zahlungsverpflichtung“ wird der Käufer aufgefordert, seine Bestellung zu bestätigen und diese wird an den Verkäufer geschickt und führt zu den Auswirkungen, die im nachfolgenden Artikel 3.2 dieser Verkaufsbedingungen beschrieben sind. Während die Bestellungszusammenfassung angezeigt wird, wird der Käufer auch aufgefordert, eine der auf der Webseite verfügbaren Zahlungsmethoden auszuwählen. Wählt der Käufer die Methode der sofortigen Zahlung (gleichzeitig mit dem Erwerb) mittels Kreditkarte, PayPal oder sofortiger Bankgutschrift, muss er die entsprechenden Daten über eine geschützte Verbindung mitteilen. Aus buchhalterischen und verwaltungstechnischen Gründen behält sich der Verkäufer das Recht vor, die vom Käufer angegebenen Personalien zu prüfen. Erfolgt die Zahlung über eine Kreditkarte, wird der Kaufbetrag erst bei der Übermittlung der Auftragsbestätigung vom Verkäufer an den Käufer belastet.

2bis .2.3. Nach Abschluss des im vorausgehenden Art. 2bis.2.2 beschriebenen Vorgangs erhält der Käufer, der eine oder mehrere Gift Cards bestellt hat, eine E-Mail mit der Bestätigung seiner Bestellung, einer Bestellungsnummer und der Zusammenfassung der Bestellung sowie die vorliegenden Verkaufsbedingungen.

2bis .2.4. Sobald geprüft worden ist, dass die Zahlung über die vom Käufer gewählte Zahlungsweise eingetroffen ist:

(i)                  Der Käufer erhält eine E-Mail für die Aktivierung der Gift Card mit der Bestellungsnummer, dem Code der Gift Card und deren Wert, das Gültigkeitsdatum und eine Datei im „Pdf-Format“ mit den entsprechenden detaillierten Informationen für jede gekaufte Gift Card.

(ii)                Hat der Käufer die Gift Card gekauft, um sie an eine Drittperson zu verschenken, erhält er eine E-Mail mit der Bestellungsnummer, dem Code der Gift Card, dessen letzte vier Zahlen nicht sichtbar und [●]  markiert sind, sowie dem Wert der Karte. Falls der Käufer ein bestimmtes Datum angegeben hat, an dem die Gift Card an die Drittperson geschickt werden soll, wird die Aktivierungsmail an dem vom Käufer gewünschten Datum verschickt.

(iii)              Ist der Empfänger der Karte nicht der Käufer selbst, erhält der Empfänger an dem vom Käufer angegebenen Datum oder nach Prüfung der erfolgten Zahlung eine Aktivierungsmail mit dem Namen des Käufers der Gift Card, der eventuellen Begleitnachricht, die der Käufer mitgeschickt hat und der Aufforderung, auf den entsprechenden Link zur Freischaltung seiner Gift Card zu klicken, das Datenschutzinformationsschreiben, die Nutzungsbedingungen für die Gift Card, einen Anhang im ausdruckbaren  „Pdf“-Format mit allen Details über die Gift Card (einschließlich des Codes, des Verfallsdatums und des Werts) sowie eine Zusammenfassung der Nutzungsbedingungen für die Karte.

(iv)               Nachdem die Drittperson über den in der E-Mail gemäß Punkt (iii) angegebenen Link die Gift Card erfolgreich freigeschaltet hat, erhält der Käufer der Gift Card eine weitere E-Mail mit der Bestätigung, dass die Drittperson sein Geschenk angenommen hat.

Es wird ausdrücklich festgehalten, dass beim Kauf einer Gift Card als Geschenk für eine Drittperson die Gültigkeitsdauer von 12 (zwölf) Monaten läuft, sobald diese Drittperson die genannte Aktivierungsmail laut Punkt (iii) erhalten hat, unabhängig davon, zu welchem Zeitpunkt er die Gift Card über den in dieser E-Mail genannten Link freischaltet.  

2bis .3. Verwendung der Gift Card

2bis .3.1. Sofort nach der Aktivierung, bzw. im Fall, dass die Option „buy as a gift“ gewählt wurde, sofort nach der Freischaltung der Gift Card durch die Drittperson gemäß vorherigem Art. 2-bis 2.4., Punkt (iii), kann die Gift Card für den Einkauf von irgendeinem Produkt auf der Webseite, auch zur Deckung der Versandkosten und, falls auf der Webseite vorhanden und verfügbar, für Glückwunschkarten und Geschenkpackungen benutzt werden. Die Gift Card kann nicht zum Erwerb von weiteren Gift Cards benutzt werden. Die Benutzung der Gift Card bringt keine zusätzlichen Kosten mit sich.

2bis .3.2 Für eine und dieselbe Bestellung von Produkten auf der Webseite können auch mehrere Gift Cards benutzt werden.

2bis .3.3. Um mit der Gift Card Produkte einkaufen zu können, ist  im entsprechenden Feld auf der Seite des virtuellen Einkaufskorbs einzugeben der Code der Gift Card einzugeben.

2bis .3.4. Die Gift Card kann für mehrere Einkäufe auf der Webseite benutzt werden, bis das Guthaben aufgebraucht ist und während der Gültigkeitsdauer der Karte.

2bis .3.5. Sollte der Gesamtbetrag der Bestellung das Guthaben auf der Gift Card übersteigen, ist der Restbetrag vom Käufer oder von der Drittperson nach einer der auf der Webseite verfügbaren Methoden zu zahlen, um die Bestellung abzuschließen.

2bis .3.6. Nach Ablauf der Gültigkeit (12 Monate) kann die Karte nicht weiter verwendet werden und ein eventuelles Restguthaben auf der Gift Card wird nicht erstattet.

2bis .3.7. Sollte ein oder mehrere, mit der Gift Card (voll oder teilweise) bezahlte Artikel nicht verfügbar sein, storniert der Verkäufer die Bestellung und erstattet den gesamten bezahlten Betrag. Das Guthaben für diese Bestellung, die mit der Gift Card bezahlt wurde,  wird auf die Gift Card gutgeschrieben, während der eventuelle mit einer anderen Zahlungsweise beglichene Betrag über dasselbe Zahlungsmittel erstattet wird, das der Käufer bei der Auftragsbestätigen gewählt hat.

2bis .3.8. Falls sich der Käufer auf der Webseite registriert, kann er auf seinem privaten Bereich Folgendes einsehen:

(a)     die Details der erworbenen Gift Card für jede einzelne Bestellung

(b)     den Status jeder einzelnen Gift Card (Guthaben und Verfallsdatum) (mit Ausnahme der an eine Drittperson verschenkten Gift Card).

2bis .3.9. Auch ohne vorherige Registrierung auf der Webseite können der Käufer oder die Drittperson den Stand der Gift Card (Guthaben und Verfallsdatum) auf der Seite des virtuellen Einkaufskorbs kontrollieren, indem Sie die Taste <<DIE GESCHENKKARTE ÜBERPRÜFEN>> drücken und dann im entsprechenden Feld den Code der Gift Card eingeben.

2bis .3.10. Der Käufer wurde ausdrücklich darauf hingewiesen und sich dessen bewusst, dass jeder, der den Code der Gift Card kennt, diese auf der Webseite benutzen kann:  Dieser Code muss also vom Käufer oder von der Drittperson, der er mitgeteilt wurde, sorgfältig aufbewahrt werden. Hinsichtlich der Verwendung der Gift Card bleibt es dabei, dass für den Käufer oder die Drittperson, der die Gift Card geschenkt wurde und dem Verkäufer verbindlich ist, was aus den Schriften, auch den informatischen, im Verkaufssystem des Verkäufers hervorgeht.

2bis .4. Rücktrittsrecht vom Erwerb einer Gift Card

2bis .4.1 Dem Käufer wird das Recht anerkannt, vom Kaufvertrag für eine Gift Card zurückzutreten, straflos und innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Kauf dieser Gift Card, also ab dem Datum, an dem er die E-Mail über die Aktivierung der Gift Card erhält. Das Rücktrittsrecht gemäß diesem Artikel ist ausdrücklich ausgeschlossen und kann nicht ausgeübt werden, falls eine Gift Card bereits teilweise oder ganz für den Kauf von Produkten auf der Webseite benutzt wurde.

2bis .4.2. Um von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen und vorausgesetzt, die Frist gemäß Art. 2-bis 4.1. ist nicht abgelaufen und die Karte wurde nicht teilweise oder ganz für den Erwerb von Produkten auf der Webseite verwendet, muss der Käufer über seine Rücktrittsabsicht informieren, indem er diesem eine ausdrückliche Erklärung auf diesem Kontaktformular zuschickt oder per E-Mail an die Adresse customercare@sectornolimits.com oder mit dem Formular im Anhang.

2bis .4.3. Nachdem die Bestimmungen gemäß vorausgehendem Art. 2-bis 4.2. erfüllt wurden, erhält der Käufer eine E-Mail mit der Bestätigung seines Rücktritts und der Desaktivierung der Gift Card, mit:

(i)                  der Nummer der Bestellung, von der er zurücktritt

(ii)                dem Code der Gift Card, die deaktiviert wurde, mit den letzten vier Ziffern als [●] dargestellt, falls die Karte als Geschenk für eine Drittperson gekauft wurde

(iii)              dem Verfallsdatum und dem Wert auf der Gift Card.

Betrifft der Rücktritt eine Gift Card, die als Geschenk für eine Drittperson gekauft wurde, erhält diese Person eine E-Mail mit der Benachrichtigung, dass Gift Card deaktiviert wurde, weil der Käufer von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht hat.

2bis .4.4. Bei einem Rücktritt im Sinne dieses Art. 2-bis 4 wird dem Käufer der Betrag für den Erwerb der Gift Card erstattet, ohne unrechtmäßige Verzögerung und in jedem Fall innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nachdem dieser bekannt gegeben hat, dass er sein Rücktrittsrecht ausüben will. Diese Erstattung erfolgt über das gleiche Zahlungsmittel, das der Käufer beim Erwerb der Gift Card benutzt hat, es sei denn, der Käufer verlangt die Erstattung über ein anderes Zahlungsmittel: In diesem Fall gehen eventuelle zusätzlichen Kosten für die Erstattung über ein anderes Zahlungsmittel zu Lasten des Käufers.

2bis .5. Rücktrittsrecht vom Erwerb von Produkten mit einer Gift Card

2bis .5.1. Beim Kauf von einem  oder mehreren Produkte mit einer Gift Card, kann der Käufer sein Rücktrittsrecht gemäß nachfolgendem Art. 10 dieser Verkaufsbedingungen ausüben. Die Ausübung des Rückgaberechts bezieht sich auf die gesamte Bestellung, daher müssen notwendigerweise alle gekauften Produkte zurückgeschickt werden. Falls der Käufer für den Erwerb von Produkten, die teilweise oder vollständig mit dem Guthaben einer Gift Card bezahlt wurden, von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch macht und wenn die Bedingungen gemäß Art. 10 dieser Verkaufsbedingungen erfüllt sind, wird der entsprechende Betrag für den Kauf, auf den das Rücktrittsrecht angewendet wird, für den Teil, der mit der Gift Card bezahlt wurde, wieder auf dieselbe gutgeschrieben und kann vom Käufer zu den oben genannten Bedingungen ausgegeben werden; eventuelle zusätzliche Beträge, die über andere auf der Webseite verfügbare Zahlungsmittel gezahlt wurden, werden dem Käufer gemäß nachfolgendem Art. 10.5 dieser Verkaufsbedingungen erstattet, abzüglich eventueller Stempelgebühren und über dasselbe Zahlungsmittel, es sei denn, der Käufer verlangt die Erstattung über ein anderes Zahlungsmittel: In diesem Fall gehen eventuelle zusätzlichen Kosten für die Erstattung über ein anderes Zahlungsmittel zu Lasten des Käufers.

2bis.6. Können Sie Produkte Gift Card nicht zusammen mit Produkten anderer Kategorien in den Einkaufswagen legen.

3. Erwerb der Produkte – Abschluss jedes einzelnen Kaufvertrags
3.1 Die für den Verkäufer nicht bindende Darstellung der Produkte auf der Seite ist eine reine Einladung an den Verbraucher, seine vertragliche Kaufabsicht zu äußern, und kein Angebot an jedermann.
3.2 Die vom Verbraucher über die Seite an den Verkäufer geleitete Bestellung hat den Wert eines Vertragsantrags und wird durch die vorliegenden ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN geregelt, welche integrierender Bestandteil der Bestellung selbst sind und die der Verbraucher durch die Aufgabe seiner Bestellung an den Verkäufer vollständig und vorbehaltslos akzeptieren muss. Vor dem Erwerb der Produkte mittels Einreichung seiner Bestellung wird der Verbraucher aufgefordert, diese ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN sowie die Informationen über das Rücktrittsrecht aufmerksam durchzulesen und über die Druck- und Speichertaste eine Kopie davon für seine eigene Verwendung auszudrucken oder zu visualisieren. Außerdem wird der Verbraucher aufgefordert, eventuelle Fehler bei der Eingabe seiner Daten zu finden und zu korrigieren.
3.3 Der Verkäufer nimmt die Bestellung des Verbrauchers an, indem er diesem eine E-Mail mit der Auftragsbestätigung an die Adresse schickt, die der Verbraucher bei der Registrierung auf der Seite angegeben hat, bzw. und falls er nicht registriert ist, an die Adresse, die er bei der Bestellung genannt hat; diese E-Mail enthält einen Link zu den vorliegenden ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN, die Zusammenfassung der eingereichten Bestellung und die Beschreibung der bestellten Produkte. Die Bestellung des Verbrauchers, die Bestätigung durch den Verkäufer und die für beide Seiten geltenden ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN werden vom Verkäufer in seinem Informatiksystem abgespeichert und der Verbraucher kann eine Kopie davon verlangen per E-Mail an den Verkäufer: customercare@sectornolimits.com
3.4. Jeder Kaufvertrag für die Produkte gilt als in dem Moment abgeschlossen, in dem der Verbraucher vom Verkäufer die Bestellungsbestätigung per E-Mail erhält.

4. Auswahl und Erwerb der Produkte
4.1 Die auf der Seite vorgestellten Produkte können ausschließlich über die Einkaufsfunktion auf der Seite gekauft werden; Versuche, Produkte per E-Mail, Fax oder auf einem anderen Weg als über die Einkaufsfunktion zu bestellen und/oder vorzubestellen, werden nicht angenommen. Diese Einkaufsfunktion sieht vor, dass der Kunde die Produkte auswählt und dann in seinen virtuellen Einkaufswagen legt. Sobald der Verbraucher seine Produkte ausgewählt und in den Einkaufswagen verschoben hat, wird er aufgefordert, sich auf der Seite zu registrieren und die verlangten Daten einzugeben, bzw. sich einzuloggen, wenn er bereits registriert ist bzw. seine Daten mitzuteilen, um die Bestellung und den Vertrag abschließen zu können. Um den Einkauf zu ermöglichen, muss der Verbraucher seine Daten bestätigen (beispielsweise: Name, Vorname, usw.) ebenso wie die Adresse, an welche die ausgewählten Produkte zu schicken sind, die Rechnungsanschrift und – gezwungenermaßen – eine Telefonnummer, unter der für eventuelle Benachrichtigungen im Zusammenhang mit seiner Bestellung erreichbar ist, falls diese Daten von den anlässlich der Registrierung eingegebenen Daten abweichen. Dem Verbraucher wird eine Zusammenfassung der auszuführenden Bestellung angezeigt, deren Inhalte er ändern kann: Danach muss der Verbraucher diese ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN, nachdem er sie sorgfältig durchgelesen hat, durch Anhaken des entsprechenden Kästchens (ckeck-box) auf der Seite ausdrücklich annehmen; abschließend wird der Verbraucher aufgefordert, über die Taste „Bestellung eingeben“ seine Bestellung zu bestätigen. Diese wird nun endgültig an den Verkäufer verschickt, mit den Auswirkungen, wie im vorausgehenden Abschnitt 3.2 dieses Vertrags beschrieben. Der Verbraucher wird zudem aufgefordert, eine der verfügbaren Versandweisen und Zahlungsmethoden auszuwählen. Wenn sich der Verbraucher zur sofortigen Zahlung (gleichzeitig mit der Bestellung) per Kreditkarte, PayPal oder Banküberweisung entschließt, muss er die entsprechenden Daten über eine gesicherte Verbindung bekannt geben. Aus buchhalterischen und verwaltungstechnischen Gründen behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Personalangaben des Verbrauchers zu überprüfen. Falls die Zahlung per Kreditkarte erfolgt, wird der Kaufbetrag erst in dem Moment belastet, in dem der Verkäufer dem Konsumenten die Auftragsbestätigung zuschickt.

4.2. Falls im Verlauf des Auswahlvorgangs der Produkte auf der Website (siehe Punkt 4.1) der Verbraucher merkt, dass der Preis von einem oder mehrerer der Produkte, die er für den nächsten Einkauf auswählen möchte, deutlich niedriger ist als der üblich angesetzte Preis, abzüglich allfälliger gerade geltender Rabatte und/oder Sonderangebote, da offensichtlich auf der Website ein technisches Problem aufgetreten ist, ist er gebeten, sein Bestellformular nicht zu vervollständigen und dem Kundendienst des Verkäufers mitzuteilen, dass ein technischer Fehler vorhanden ist, und zwar per E-Mail an die Adresse: customercare@sectornolimits.com.

4.3. Falls der Verbraucher seine Bestellung vervollständigt hat und diese ein Produkt enthält, dessen Preis deutlich niedriger ist als der üblich angesetzte Preis, abzüglich allfälliger gerade geltender Rabatte und/oder Sonderangebote, da offensichtlich auf der Website ein technisches Problem aufgetreten ist:

(a) falls der Verbraucher das Produkt noch nicht erhalten hat, sorgt der Verkäufer dafür, (i) die Bestellung zu stornieren - die Lieferung wird folglich nicht erfolgen, sondern der Verbraucher erhält diesbezüglich eine E-Mail an die Adresse, die er bei der Bestellungsaufgabe angegeben hat, und (ii) dem Verbraucher die Bezahlungen rückzuerstatten, die dieser für die stornierte Bestellung getätigt hat, einschließlich der Versandkosten, und zwar unverzüglich und auf jeden Fall nicht später als 14 Tage nach Stornierung der Bestellung, auf dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher für die anfängliche Transaktion benutzt hat;

(b) falls der Verbraucher das Produkt erhalten hat, teilt der Verkäufer dem Verbraucher per E-Mail unverzüglich den während der Bestellungsaufgabe aufgetretenen Fehler mit und bietet ihm als Alternative an, (i) die Differenz zwischen dem korrekten Preis für das Produkt und dem falschen Preis, nach Bestellauftrag, bis spätestens 5 Tage (fünf) durch eine der auf der Website vorhandenen Zahlungsmethoden an den Verkäufer zu überweisen, oder (ii) die Bestellung nach der in der Mitteilung enthaltenen Anleitung zu stornieren und das Produkt dem Verkäufer auf dessen Kosten innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen an folgende Adresse zurückzuschicken: Morellato S.p.A, c.a. CRM, via Commerciale, 29 - 35010 Fratte di Santa Giustina in Colle (PD) - ITALY, in tadellosem Zustand, mit allen dazu gehörenden Bestandteilen und Zubehören (einschließlich Etiketts, unangetasteten und am Produkt befestigten Schildchen), beiliegenden Anleitungen/Merkblättern/Benutzerhandbüchern, in den Originalverpackungen, mit Garantieschein und ausgefülltem Rückgabeformular, das der Verbraucher zusammen mit der vom Verkäufer verfassten E-Mail erhalten hat. Falls der Verbraucher die unter Punkt (b) (ii) genannte Lösung wählt, erstattet der Verkäufer dem Verbraucher die Bezahlungen zurück, die er für die stornierte Bestellung getätigt hat, einschließlich der Versandkosten, und zwar unverzüglich und auf jeden Fall nicht später als 14 Tage nach Stornierung der Bestellung, auf dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher für die anfängliche Transaktion benutzt hat.

5. Auslieferung der Ware und Annahme
5.1 Im Allgemeinen zeigt die Seite die Verfügbarkeit der Produkte und die Auslieferungszeiten an, allerdings sind diese Angaben als reine Richtwerte zu erachten und für den Verkäufer nicht verbindlich. 
5.2 Der Verkäufer verpflichtet sich, die auf der Seite angegebenen Lieferzeiten soweit es in seiner Macht steht einzuhalten und in jedem Fall dazu, die Lieferung innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab dem Folgetag nach dem Tag auszuführen, an dem der Verbraucher die Bestellung aufgegeben hat. Sollte der Verkäufer die Bestellung nicht ausführen, weil das Produkt auch nur vorübergehend nicht verfügbar ist, benachrichtigt er den Verbraucher schriftlich darüber und erstattet ihm die Beträge, die der Verbraucher möglicherweise bereits für das Produkt gezahlt hat, im Sinne des nachfolgenden Artikels 5.3. 
5.3 Die Seite zeigt die Verfügbarkeit oder Nichtverfügbarkeit der Produkte an; sollte ein vom Verbraucher bestelltes Produkt trotz erfolgter Auftragsbestätigung nicht lieferbar sein, wird dem Verbraucher die eventuell schon geleistete Zahlung unverzüglich erstattet.

5.4 Die vom Verbraucher bestellten Produkte werden auf die Weise verschickt, die dieser unter den Möglichkeiten ausgewählt hat, die zum Zeitpunkt seiner Bestellung auf der Seite verfügbar waren. Der Verbraucher verpflichtet sich, sofort, spätestens aber innerhalb von 3 (drei) Tagen nach Erhalt der Produkte zu kontrollieren, ob die Lieferung korrekt ist und alle und ausschließlich die bestellten Produkte enthält und den Verkäufer innerhalb dieser Frist über eventuelle Fehler an den erhaltenen Produkten oder deren Abweichung von seiner Bestellung zu informieren, gemäß Vorgang im nachfolgenden Art. 9 der vorliegenden ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN. Sollten das Paket oder der Umschlag mit den vom Verbraucher bestellten Produkten offensichtlich beschädigt bei ihm ankommen, wird der Verbraucher gebeten, die Auslieferung durch den Kurier/Spediteur zu verweigern oder die Sendung "unter Vorbehalt" annehmen.
5.5. Läuft die Frist gemäß vorausgehendem Abschnitt 5.4 ab, ohne dass der Verbraucher gegenüber dem Kurier/Spediteur Reklamationen vorgebracht hat, werden die ausgelieferten Produkte als vom Verbraucher endgültig akzeptiert erachtet.

6. Preise, Versandkosten, Steuern und Gebühren
6.1 Der Preis für die Produkte ist der zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Verbraucher auf der Seite angegebene Preis. Die auf der Seite angegebenen Preise enthalten die Kosten für Standardverpackung, MwSt. (wo fällig) und eventuelle indirekte Steuern (wo fällig,) während die Versandkosten ausgeschlossen sind und vor der Auftragsbestätigung seitens des Verkäufers an den Kunden berechnet werden; der Kunde verpflichtet sich, diese zuzüglich zu den auf der Seite angegebenen Preisen an den Verkäufer zu zahlen. 
6.2 Je nach dem Land, in das die Produkte ausgeliefert werden sollen, werden die entsprechenden Versandkosten während der Ausfüllung der Bestellung auf der Seite angezeigt und der Verbraucher verpflichtet sich, diese zusätzlich zum Preis für die bestellten Produkte zu entrichten.
6.3 Der Verbraucher hat dem Verkäufer den Gesamtpreis zu zahlen, der in Bestellungsbestätigung angegeben ist, die der Verkäufer dem Verbraucher per E-Mail zugeschickt hat.
6.4 Werden die Produkte in ein Land außerhalb der Europäischen Gemeinschaft geliefert, versteht sich der in der Bestellungsbestätigung aufgeführte Preis einschließlich indirekter Steuern (wo fällig), nach Abzug eventueller Zölle und aller sonstigen Steuern auf Verkäufen, die zu zahlen sich der Verbraucher jetzt schon verpflichtet, falls fällig und zusätzlich zu dem in der Bestellung angegebenen und bestätigten Preis, entsprechend der gesetzlichen Vorschriften im Land, in dem die Produkte ausgeliefert werden. Der Verbraucher wird aufgefordert, sich bei den zuständigen Behörden in seinem Aufenthaltsland oder dem Land, für welches die Produkte bestimmt sind, über eventuelle Zölle oder anwendbare Steuern zu informieren.
6.5 Sämtliche zusätzliche Kosten, Auflagen, Steuern und/oder Gebühren, die in einem bestimmten Land aus irgendeinem Grund auf den gemäß diesen ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN bestellten Produkten erhoben werden, gehen ausschließlich auf Kosten des Verbrauchers.
6.6 Der Verbraucher erklärt, dass die mangelnde Kenntnis über die Kosten, Auflagen, Zölle, Steuern und/oder Gebühren gemäß Abschnitt 6.4 und 6.5 beim Versenden der Bestellung an den Verkäufern keinen Grund für die Auflösung dieses Vertrags darstellen und dass er die genannten Kosten auf keinen Fall dem Verkäufer anrechnen kann.

7. Zahlungen
7.1 Die Zahlung für die über die Seite gekauften Produkte hat innerhalb von 10 (zehn) Tagen ab der Zusendung der Auftragsbestätigung vom Verkäufer an den Verbraucher zu erfolgen. Der Verbraucher akzeptiert ausdrücklich, dass die Vertragserfüllung durch den Verkäufer ab dem Moment beginnt, an dem der Preis für das gekaufte Produkt/die gekauften Produkte auf dem Girokonto des Verkäufers gutgeschrieben ist.
7.2 Die Zahlung kann zu den nachfolgend beschriebenen Bedingungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder über PayPal erfolgen. Der Verkäufer kann zusätzliche Zahlungsmodalitäten anbieten und diese im Abschnitt Zahlungen auf der Seite angeben.
7.3 Falls der Verbraucher mit Kreditkarte zahlt, wird er an eine geschützte Seite weitergeleitet und die Daten seiner Kreditkarte werden direkt an die Banca Sella S.p.A., con sede legale in Biella (Italia), Piazza Gaudenzio Sella, 1 - 13900 Biella, iscritta alla C.C.I.A.A. di Biella P.I. 02224410023 übermittelt, die sich im Auftrag des Verkäufers um die Zahlungen kümmert. Die übermittelten Daten werden geschützt und mit dem SSL (SecureSocketLayer)-System verschlüsselt mit 128 bit übertragen. Auf diese Daten hat auch der Verkäufer keinen Zugriff.
7.4 Falls die Zahlung per Banküberweisung zugunsten des Verkäufers erfolgt, muss der Verbraucher die Codes „Swift“ und „IBAN“ benutzen, die in der Auftragsbestätigung angegeben sind. 
7.5 Der Verkäufer wird dem Verbraucher unverzüglich per E-Mail die Steuerquittung für den Kauf zusenden, wenn die Produkte in Italien ausgeliefert werden, oder diese – in allen anderen Fällen - in Papierform den gekauften Produkten beilegen.

8. Gesetzliche Garantie seitens des Verkäufers, Meldung von Mängeln und Garantieleistungen
8.1 Im Sinne und mit den Auswirkungen der Richtlinie 44/99/EG und des italienischen Gesetzesdekrets Nr. 206/2005 (Verbrauchergesetz) gewährleistet der Verkäufer dem Verbraucher, dass die Produkte frei von Planungs- und Materialmängeln sind und den auf der Seite veröffentlichten Beschreibungen entsprechen, und zwar für eine Dauer von 2 (zwei) Jahren ab Übergabe des Produkts an den Verbraucher. Von jeglicher Garantie ausgeschlossen ist eine unsachgemäße Benutzung des Produkts oder falsches Waschen, die nicht den vom Verkäufer und/oder dem Inhaber gelieferten Anweisungen/Hinweisen entsprechen, bzw. in den Begleitunterlagen, auf den Etiketten oder Schildern der Produkte dargestellt sind.
8.2 Es obliegt dem Verbraucher, die Produkte so kurzfristig als möglich zu kontrollieren und eventuelle Mängel oder fehlende Übereinstimmung – unter sonstigem Ausschluss der Garantie – innerhalb von spätestens 2 (zwei) Monaten, nachdem er sie entdeckt hat, zu melden; zu diesem Zweck muss er das korrekt ausgefüllte Formular per E-Mail an den Kundendienst des Verkäufers senden und dabei den festgestellten Mangel/die festgestellte Nichtübereinstimmung beschreiben, zusammen mit der im Formular verlangten Dokumentation (mindestens 1 (ein) Foto des Produkts, die vom Verkäufer erhaltene Bestellungsbestätigung und die Rechnung).
8.3 Nachdem der Verkäufer das Formular und die entsprechenden Unterlagen erhalten hat, wird er die vom Verbraucher angezeigten Mängel und Nichtübereinstimmungen mit dem Kundendienst des Inhabers prüfen und nach der erfolgten Qualitätskontrolle im eigenen Ermessen entscheiden, ob er dem Verbraucher bewilligt, die Produkte zurückzuschicken; dies wird dem Verbraucher per E-Mail an die Adresse mitgeteilt, die er anlässlich der Registrierung auf der Seite angegeben hat. Die Bewilligung für die Rückgabe der Produkte stellt in keinem Fall eine Anerkennung des Mangels oder der Nichtübereinstimmung dar, die nach der Rückgabe festgestellt werden müssen. Der Verbraucher muss die Produkte, für die der Verkäufer die Rücksendung bewilligt hat, zusammen mit einer Kopie der Bewilligung zur Rückgabe innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab der Anzeige des Mangels oder fehlenden Übereinstimmungen an folgende Adresse schicken: Morellato S.p.A, c.a. Lisa Cherubin, via Commerciale, 29 - 35010 Fratte di Santa Giustina in Colle (PD) - ITALIEN,


8.4 Falls der Verkäufer dazu verpflichtet ist, dem Verbraucher den gezahlten Preis zu erstatten, erfolgt die Erstattung per Bankgutschrift oder, sofern möglich, über das gleiche Zahlungsmittel, das der Verbraucher für den Erwerb des Produkts verwendet hat. Es obliegt dem Verbraucher, dem Verkäufer per E-Mail an die Adresse customercare@sectornolimits.com seine Bankverbindungsdaten bekannt zu geben, damit der Verkäufer in der Lage ist, den geschuldeten Betrag per Überweisung zu erstatten.

9. Haftung für Schäden aus defekten Produkten
9.1 In Hinsicht auf eventuelle Schäden, die durch defekte Produkte verursacht werden, kommen die Bestimmungen der Richtlinie 85/374/EWG und des italienischen Gesetzesdekrets Nr. 206/2005 (Verbrauchergesetz) zur Anwendung. Der Verkäufer in seiner Rolle als Vertreiber der Produkte über die Seite ist von ausnahmslos jeglicher Haftung befreit, indem er den Namen des Produktherstellers angibt.

10. Rücktrittsrecht

10.1 Der Verbraucher ist, ohne diese Entscheidung irgendwie begründen zu müssen dazu berechtigt, von jedem nach diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen abgeschlossenen Vertrag ohne Vertragsstrafe innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen zurückzutreten, nachdem (i) das Produkt geliefert wurde oder, (ii) beim Kauf von mehreren Produkten in einer einzigen Bestellung, die getrennt geliefert wurden, nachdem das letzte Produkt geliefert wurde.

10.2 Um vom Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen, muss der Verbraucher Morellato S.p.A vor Ablauf der unter 10.1 genannten Frist von seiner Entscheidung Mitteilung machen, indem er beigelegte Rücktrittsformular verwendet, und Morellato S.p.Aeine ausdrückliche Erklärung seiner Entscheidung, vom Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen, mittels des Kontaktformulars oder an die E-Mail-Adresse customercare@sectornolimits.com schickt.

10.3 Infolge der unter 10.2 genannten Schritte erhält der Verbraucher eine E-Mail mit der Bestätigung der Ausübung des Rücktrittsrechts, mit der Rückgabenummer. Innerhalb der nächsten 14 Tage muss der Verbraucher die  Rückgabenummer auf das in 10.2 genannte Formular übertragen und die Produkte an Morellato S.p.A zurücksenden, zusammen mit dem in 10.2 genannten, korrekt ausgefüllten und mit der Rückgabenummer versehenen Formular, und zwar an:

Morellato S.p.A, c.a. Lisa Cherubin, via Commerciale, 29 - 35010 Fratte di Santa Giustina in Colle (PD) - ITALY

10.4 Wenn der Verbraucher das Produkt erhalten hat, muss er es ohne unrechtmäßige Verspätungen und auf jeden Fall innerhalb von 14 Tagen nach Mitteilung des Rücktritts an Morellato S.p.A zurücksenden. Die Frist gilt als eingehalten, wenn Sie die Artikel vor dem Ablauf der Zeit von 14 Tagen zurücksenden. Die direkten Transportkosten und -risiken im Zusammenhang mit der Rückgabe der Waren gehen zu Lasten des Verbrauchers.

10.5 Falls Sie vom Vertrag zurücktreten, werden Ihnen die getätigten Bezahlungen zurückerstattet, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der Zusatzkosten aufgrund einer anderen Lieferungsart als der kostengünstigsten angebotenen Standardlieferung), ohne unrechtmäßige Verzögerung und auf jeden Fall nicht mehr als 14 Tage nach der Ausübung des Rücktrittsrechts. Die besagten Rückzahlungen werden über dasselbe Zahlungsmittel getätigt, das für die anfängliche Transaktion verwendet wurde, es sei denn, der Verbraucher wünscht die Rückzahlung auf ein anderes Zahlungsmittel. In diesem Fall gehen allfällige durch das andere Zahlungsmittel entstehende Zusatzkosten zu Lasten des Verbrauchers. Die Rückzahlung kann bis zum Erhalt der Waren aufgehoben werden oder solange, bis der Verbraucher bewiesen hat, dass die Waren zurückgesendet wurden, falls dies vorher geschah.

10.6 Der Verbraucher ist verantwortlich für die Wertverminderung der Waren, die durch eine Handhabung entsteht, die nicht dazu nötig ist, um die Art, die Eigenschaften und die Funktionsfähigkeit der Waren zu prüfen. Falls die zurückgelieferten Waren beschädigt sind (zum Beispiel mit Spuren der Abnutzung, Kratzern, Schrammen, Einschnitten, Verformungen usw.), nicht vollständig mit allen Bestandteilen und Zubehören zurückgegeben wurden (einschließlich unveränderter, am Produkt befestigter Etiketts und Anhänger), nicht mit den beiliegenden Gebrauchsanleitungen/Hinweisen/Handbüchern versehen sind, nicht in der Originalverpackung inklusive allen Umverpackungen sowie mit dem Garantieschein, wo vorhanden, zurückgegeben wurden, ist der Verbraucher für die Wertverminderung der Ware verantwortlich und ist zu einer Rückzahlung in der Höhe des verbliebenen Werts des Produkts berechtigt. Zu diesem Zweck wird der Verbraucher gebeten, die Ware nur soweit zu handhaben, als nötig, um die Art, die Eigenschaften und die Funktionstüchtigkeit der Produkte zu prüfen, und die Originalverpackung der Produkte mit einer zusätzlichen Schutzverpackung zu versehen, damit sie auf dem Transport unversehrt bleibt und vor Aufschriften oder Etiketts geschützt ist.


10.7 Wenn die Kontrolle der Produkte positiv verlaufen ist und der Verbraucher sein Rücktrittsrecht vorschriftsgemäß ausgeübt hat, erstattet der Verkäufer dem Verbraucher den vollen, für den Erwerb der Produkte bezahlten Preis, einschließlich der Versandkosten, die der Verbraucher für den Kauf derselben getragen hat, so kurzfristig als möglich und in jedem Fall innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum, an dem der Verkäufer Kenntnis darüber erlangt hat, dass der Verbraucher von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch macht. Die Versandkosten für die Rückgabe der Produkte an den Verkäufer sowie eventuelle weitere Kosten und Zölle gehen in jedem Fall zulasten des Verbrauchers.
10.8 Die genannte Erstattung zugunsten des Verbrauchers erfolgt per Banküberweisung und dieser ist verpflichtet, dem Verkäufer auf dem entsprechenden Rückgabeformular seine Bankverbindungsdaten anzugeben, damit der Verkäufer in der Lage ist, den geschuldeten Betrag per Überweisung zu erstatten. Falls die Zahlung per Kreditkarte erfolgt ist, wird der erstattbare Betrag innerhalb der oben genannten Frist direkt auf die Karte gutgeschrieben, die der Verbraucher für die Zahlung benutzt hat.

11. Rechte an geistigem Eigentum
11.1 Der Verbraucher erklärt, dass er darüber informiert ist, dass alle Marken, Namen, Abzeichen, Bezeichnungen, Bilder, Fotografien, Texte oder Grafiken, die auf der Seite benutzt werden oder die Produkte betreffen, ausschließliches Eigentum des Inhabers Morellato S.p.A. und/oder seiner Berechtigten sind, und dass dem Verbraucher durch den Zugriff auf die Seite und/oder den Erwerb der Produkte keinerlei Recht an denselben erwächst.
11.2 Die Inhalte der Seite dürfen weder vollständig noch teilweise vervielfältigt, mit elektronischen oder konventionellen Mitteln übertragen, geändert oder zu irgendwelchem sonstigen Zweck benutzt werden, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung durch Morellato S.p.A.

12. Daten des Verbrauchers und Datenschutz
12.1 Für die Registrierung, die Aufgabe der Bestellung und somit den Abschluss dieses Vertrags werden vom Verbraucher auf der Seite einige personenbezogene Daten verlangt. Der Verbraucher nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer bekannt gegebenen Daten als Inhaber der Datenverarbeitung verarbeitet, entsprechend und unter Berücksichtigung des italienischen Gesetzesdekrets Nr. 196/2003 - (Datenschutzgesetz), um die über die Seite eingegangenen Bestellungen auszuführen und – nach Zustimmung des Verbrauchers - für eventuelle sonstigen Tätigkeiten, die ihm anlässlich seiner Registrierung auf der Seite bekannt gegeben werden.
12.2 Der Verbraucher garantiert, dass die dem Verkäufer bei der Registrierung und beim Einkauf gelieferten Daten korrekt und wahrheitsgemäß sind.
12.3 Der Verbraucher kann seine personenbezogenen und dem Verkäufer mitgeteilten Daten jederzeit auf dem entsprechenden Abschnitt „Mein Konto“ auf der Seite aktualisieren und/oder ändern.
12.4 Für alle weiteren Informationen in Bezug auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Verbrauchers gehen Sie bitte zum Abschnitt Privacy Policy und lesen sorgfältig die Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

13. Datensicherheit
13.1 Obschon der Verkäufer alle Maßnahmen trifft, um die personenbezogenen Daten vor Verlust, Fälschung, Manipulation und missbräuchliche Nutzung durch Dritte zu schützen, kann er aufgrund der Merkmale und der technischen Beschränkungen beim Schutz von Daten, die übers Internet bekannt gegeben werden, nicht gewährleisten, dass die vom Verbraucher nach seinem Login auf der Seite angesehenen Informationen oder Daten nicht durch unbefugte Dritte einsehbar oder zugänglich sind.
13.2 In Bezug auf die Zahlungen per Kreditkarte nimmt der Verkäufer die Leistungen der Gesellschaft Banca Sella in Anspruch, die technologisch angemessene Systeme einsetzt, um höchste Zuverlässigkeit, Sicherheit, Schutz und Verschwiegenheit bei der Weiterleitung der Daten übers Internet gewährleisten.

14. Höhere Gewalt
14.1 Der Verkäufer ist nicht haftbar für die teilweise oder vollständige Nichterfüllung seiner Pflichten in jedem Vertrag, der entsprechend dieser ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN abgeschlossen wurde, wenn diese Nichterfüllung durch unvorhergesehene Ereignisse und/oder Ereignisse, über die er keine Kontrolle hat, verursacht wurde, unter anderem durch Naturkatastrophen, Terrorakte, Kriege, Volksaufstände, Stromausfall, Generalstreik von öffentlichen oder privaten Arbeitnehmern, Streiks und/oder Einschränkungen im Straßenverkehr durch Kuriere und in den Flugverbindungen.

15. Anwendbares Recht und zuständiger Gerichtsstand
15.1 Jeder zwischen dem Verkäufer und den Verbrauchern gemäß den vorliegenden ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN abgeschlossene Kaufvertrag wird in Übereinstimmung mit den italienischen Gesetzen geregelt und interpretiert. Eventuelle, dem Verbraucher durch zwingende Gesetze in seinem eigenen Land anerkannte Rechte bleiben unbeschadet.

15.2. In Alternative zum Schlichtungsversuch nach Punkt 15.1 hat der Verbraucher auch die Möglichkeit, sich an die europäische OS-Plattform Online Dispute Resolution zu wenden, die sich um die Schlichtung aller Streitfragen zwischen Verkäufer und Verbraucher kümmert. Die europäische OS-Plattform wird von der Europäischen Kommission nach der EG-Richtlinie 2013/11/EU und der EG-Verordnung Nr. 524/2013 entwickelt (ODR-Verordnung) und verwaltet, um die unabhängige gerichtliche, unparteiische, transparente, effektive, schnelle und faire Einigung bei Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kaufverträgen oder Online-Diensten zwischen europäischen Verbrauchern und einem in Europa tätigen Unternehmer zu fördern, und zwar durch das Eingreifen einer zuständigen AS-Stelle, die von einer dort vorhandenen Liste wählbar ist. Genauere Informationen über die europäische OS-Plattform oder darüber, wie Sie über diese Plattform eine alternative Streitbelegung in Bezug auf diesen Vertrag in die Wege zu leiten, finden Sie hier: http://ec.europa.eu/odr. Die E-Mail-Adresse des Verkäufers, die Sie in der europäischen OS-Plattform angeben müssen, lautet: customercare@sectornolimits.com

15.3 Für eventuelle Streitigkeiten ist ausschließlich das Gericht in Mailand zuständig, vorbehaltlich der Fälle, in denen diese Bestimmung aufgrund von zwingenden Rechtsvorschriften im Wohnland des Verbrauchers nicht zur Anwendung gelangt.

16. Abtretung
Die Parteien dürfen keines ihrer Rechte und keine ihrer Verpflichtungen im Zusammenhang mit diesen ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN abtreten oder sonst wie an Dritte weitergeben, ohne die vorherige und schriftliche Zustimmung der anderen Partei.

17. Gültigkeit der Klauseln
17.1 Die Überschriften der hier verwendeten Klauseln sind als reine Hinweise zu verstehen und haben keinerlei Auswirkung auf die Bestimmung des Inhalts und auf die Interpretierung dieses Vertrags.
17.2 Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen beeinträchtigen die sonstigen, dem Verbraucher durch das italienische Gesetz anerkannten Rechte nicht.
17.3 Sollte eine Klausel dieser ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN vollständig oder teilweise ungültig sein, weil sie gegen eine Gesetzesvorschrift verstößt oder dieser entgegenläuft, bleiben alle sonstigen Klauseln oder die übrigen Teile davon gültig und wirksam.

18. Schlussbestimmungen
Der Verbraucher erklärt, dass er nicht durch frühere, mündliche Erklärungen zu Abschluss dieses Vertrags verleitet wurde.